Medizinische Schwerpunkte

Die Poliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Präventivmedizin stellt Ihnen hier die medizinischen Schwerpunkte vor.

Endokrinologie

Die Endokrinologie beschäftigt sich mit der Lehre der Hormone. Die Hormone haben als Botenstoffe des Körpers wichtige Aufgaben in der Aufrechterhaltung verschiedenster Lebensfunktionen. Die Hormone ermöglichen die Kommunikation zwischen Zellen und Organen und sind unabdingbar für die Regulation von Wachstum, Entwicklung und Fortpflanzung. Störungen im endokrinen System des Körpers sind die Ursache für verschiedene Erkrankungen. Deren Behandlung und Heilung bilden einen Schwerpunkt unserer Klinik.

  • Geschlechtsdysphorie
  • Hypogonadismus
  • Hypophysäre und hypothalamische Erkrankungen
  • Multiple endokrine Neoplasien (MEN)
  • Neuroendokrine Tumore (NET)
  • Nebenschilddrüsenerkrankungen
  • Nebennierenerkrankungen
    • Morbus Addison/Nebennierenrindeninsuffizienz
    • Phäochromozytom
    • Cushing-Syndrom/Hypercortisolismus

  • Sekundäre Hypertonie 
  • Schilddrüsenzentrum
    • Medulläres Schilddrüsenkarzinom

  • Stoffwechsellerkrankungen
    • Adipositas
      • Abnehmprogramme (Change your life) - Teilnahme nur als Patient der Poliklinik möglich
      • Bariatrische Sprechstunde / Adipositaszentrum 

    • Diabetes mellitus
    • Schwangerschaftsdiabetes
    • Fettstoffwechsellstörungen
    • Lipodystrophie
    • Stoffwechselstörungen 

Osteologie

Die Regulation des Knochenstoffwechsels und der damit einhergehenden Erkrankungen bilden den Fokus der Osteologie unter einem endokrinologischen Betrachtungswinkel. Die Behandlung dieser Erkrankungen bilden einen Schwerpunkt unserer Klinik.

  • Osteoporose
  • Osteomalazie 
  • Seltene Erkrankungen des Knochens und seines Stoffwechsels
Nach oben scrollen